07131 772227 info@sportathleten.de

Marie-Sophie Macke

Sportart(en):

Diskuswurf, Leichtathletik,

Profilgruppen

SportlerIn,

Marie-Sophie Macke

Mein Name ist Marie-Sophie Macke, ich bin 18 Jahre alt und meine Leidenschaft ist das Diskuswerfen! Meiner Meinung nach ist das eine Disziplin, in der man viel Geduld braucht, aber mit kleinen Schritten auch schon große Weiten machen kann. Ich liebe es, dem Diskus bei seiner Flugbahn hinterherzuschauen und auf den Moment zu warten, in dem er auf dem Boden aufkommt. Das Training hierfür ist sehr vielseitig und technisch äußerst anspruchsvoll. Ich bin fasziniert davon, dass man es schaffen kann, in nicht mal einer Sekunde über 70 Meter weit zu werfen und fühle mich einfach pudelwohl in meiner Disziplin!

Insgesamt bin ich sehr lebensfreudig und verantwortungsbewusst. Ich liebe Teamwork und bin stolz und dankbar über jeden Support. 2021 wäre ich eine der beiden Starterinnen für die U18 EM gewesen, welche leider wegen Corona abgesagt wurde. In diesem Jahr hab ich das Ticket für die U20 WM um 9cm verpasst, konnte aber die Bronze Medaille mit nachhause nehmen. Im nächsten Jahr ist mein Ziel bei der U20 EM starten zu können. Dafür trainiere ich  sehr zielstrebig und ehrgeizig.

 

Größte Erfolge:
– Deutsche U16 Meisterin 2019
– Deutsche U16 Mannschaftsmeisterin 2019
– Deutsche U16 Block-Team Meisterin 2019
– Deutsche U18 Vizemeisterin 2021
– Bronze bei der U20 DM
Über mich:
Geburtsjahr: 2004
Wohnort: Sprockhövel
Verein: TV Angermund ab 2023 LGO Dortmund
Trainer: Thomas Stienemeier
Kader: NK1 U20 Diskus weiblich
Persönliche Bestleistung: 51,61 Meter (Diskus 1 kg)
News
  • Der nächste Schritt

    Was sich bereits seit einigen Monaten angekündigt hat ist nun mehr eingetreten. In der kommenden Wechselperiode Oktober/ November 2022 werde ich meinen Verein TV Angermund in Richtung LGO Dortmund verlassen.

  • Bronze bei der U20 DM

    Am vergangenen Wochenende fand für mich das Saisonhighlight in Form der Deutsche Jugendmeisterschaften in Ulm statt. Mit etwas Sorge bin ich schon angereist, da die letzten Wochen intensiven Trainings so langsam ihre Spuren hinterlassen hatten. 

  • Das Trainingslager hat sich ausgezahlt

    Nach einem erfolgreichen 2-wöchigen Trainingslager im Italienischen Rimini, kann ich jetzt schon erste Fortschritte sehen. 2 Tage nach der Rückkehr stand dann auch schon der erste Wettkampf an. 

  • Die 50m Marke geknackt

    Bei einem weiteren Winterwurf-Wettkampf meines Vereines konnte ich meine bisherige Bestweite von 46,65m um über 4m übertreffen.

  • Auf einem guten Weg

    Nach einer langen, harten und kraftintensiven Winterzeit konnte ich in den vergangen Wochen schon ein paar erste Eindrücke auf Wettkämpfen sammeln.

Kontakt

    Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@sportathleten.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.