07131 772227 info@sportathleten.de
Ein News Beitrag von

Marie-Sophie Macke

Sportart(en):

Diskuswurf, Leichtathletik,

Profilgruppen

SportlerIn,

Der nächste Schritt

Was sich bereits seit einigen Monaten angekündigt hat ist nun mehr eingetreten. In der kommenden Wechselperiode Oktober/ November 2022 werde ich meinen Verein TV Angermund in Richtung LGO Dortmund verlassen. Nachdem Ich in den letzten Jahren durch meine Trainer Maike und Uwe Schmidt zahlreiche Erfolge verzeichnen konnte, ist es jetzt nun mehr erforderlich den nächsten Schritt in meiner sportlichen Entwicklung zu gehen. Mit der LGO Dortmund, die 2021 erstmals im Ranking der erfolgreichsten deutschen Leichtathletik Vereine den führenden Verein Bayer Leverkusen nach gut 20 Jahren vom ersten Platz verdrängen konnte, habe ich den passenden Verein dafür gefunden. Dieser, in so gut wie allen Bereichen, optimal aufgestellte Verein, hat uneingeschränkte Rückendeckung der Stadt Dortmund, bietet daneben optimale Trainingsmöglichkeiten, sehr ausgeprägten Zusammenhalt der Athleten und Athletinnen und gute Perspektiven. Mit Trainer Thomas Stienemeier konnte fachlich und menschlich eine optimale Trainerbetreuung gefunden werden. Hinzu kommen eine passende mentale und physische Betreuung. Ab Oktober soll mit fast täglichem Training dann auch die Basis für eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison geschaffen werden. Ich freue mich total und bin allen Beteiligten dankbar, die mir diesen Schritt ermöglicht haben.

Foto: Yoshi Müller

Weitere News von Marie-Sophie Macke
  • Bronze bei der U20 DM

    Am vergangenen Wochenende fand für mich das Saisonhighlight in Form der Deutsche Jugendmeisterschaften in Ulm statt. Mit etwas Sorge bin ich schon angereist, da die letzten Wochen intensiven Trainings so langsam ihre Spuren hinterlassen hatten. 

  • Das Trainingslager hat sich ausgezahlt

    Nach einem erfolgreichen 2-wöchigen Trainingslager im Italienischen Rimini, kann ich jetzt schon erste Fortschritte sehen. 2 Tage nach der Rückkehr stand dann auch schon der erste Wettkampf an. 

  • Die 50m Marke geknackt

    Bei einem weiteren Winterwurf-Wettkampf meines Vereines konnte ich meine bisherige Bestweite von 46,65m um über 4m übertreffen.

  • Auf einem guten Weg

    Nach einer langen, harten und kraftintensiven Winterzeit konnte ich in den vergangen Wochen schon ein paar erste Eindrücke auf Wettkämpfen sammeln.