07131 772227 info@sportathleten.de
Ein News Beitrag von

Marie-Sophie Macke

Sportart(en):

Diskuswurf, Leichtathletik,

Profilgruppen

SportlerIn,

Die 50m Marke geknackt

Bei einem weiteren Winterwurf-Wettkampf meines Vereines konnte ich meine bisherige Bestweite von 46,65m um über 4m übertreffen. Die Bedingungen waren gut und der Ehrgeiz eine neue Bestleistung zu werfen war da! Gleich bei meinem ersten Versuch landete der Diskus bei 50,56m. Ich habe es in diesem Moment erst gar nicht richtig fassen können. Im weiteren Wettkampf Verlauf konnte ich meine vorherige Bestleistung noch in weiteren Versuchen übertreffen. Von 46,91 über 49,51 bis hin zu den 50,89m, was jetzt meine neue persönliche Bestleistung ist. Mit dieser Weite hätte ich die U20 WM Norm (49,50m) erreicht, die allerdings erst ab April zählt.

Dieser Leistungssprung gibt mir auf jeden Fall nochmal mehr Selbstvertrauen und zeigt mir, dass alles im Bereich des Möglichen ist. In 5 Tagen ist mein Start bei den Deutschen Meisterschaften. Ich habe richtig Lust darauf und möchte einfach gerne zeigen, was ich kann und dass die harte Arbeit meiner Trainer sich auszahlt. Mir ist bewusst, dass es ein sehr harter Kampf werden wird, denn die Konkurrenz schläft nicht. Dabei ist es dann eben auch sehr wichtig, dass man an sich glaubt, sich pusht und für sein Ziel kämpft. Was am Ende dann rauskommt, wird sich zeigen

Weitere News von Marie-Sophie Macke
  • Der nächste Schritt

    Was sich bereits seit einigen Monaten angekündigt hat ist nun mehr eingetreten. In der kommenden Wechselperiode Oktober/ November 2022 werde ich meinen Verein TV Angermund in Richtung LGO Dortmund verlassen.

  • Bronze bei der U20 DM

    Am vergangenen Wochenende fand für mich das Saisonhighlight in Form der Deutsche Jugendmeisterschaften in Ulm statt. Mit etwas Sorge bin ich schon angereist, da die letzten Wochen intensiven Trainings so langsam ihre Spuren hinterlassen hatten. 

  • Das Trainingslager hat sich ausgezahlt

    Nach einem erfolgreichen 2-wöchigen Trainingslager im Italienischen Rimini, kann ich jetzt schon erste Fortschritte sehen. 2 Tage nach der Rückkehr stand dann auch schon der erste Wettkampf an. 

  • Auf einem guten Weg

    Nach einer langen, harten und kraftintensiven Winterzeit konnte ich in den vergangen Wochen schon ein paar erste Eindrücke auf Wettkämpfen sammeln.