07131 772227 info@sportathleten.de
Ein News Beitrag von
Sportart(en):

Behindertensport, Diskuswurf, Fußball, Kugelstoßen, Leichtathletik, Speerwurf,

Profilgruppen

SportlerIn,

Dreifacher Deutscher U17-Meister

Am Samstag habe ich bei den Deutschen Meisterschaften der Para-Leichtathletik in Regensburg gleich in drei Disziplinen den U17-Titel geholt.

Nachdem ich 2021 im Kugelstoßen den vierten Platz belegt hatte, wurde ich diesmal mit einer Weite von 8,01 m Deutscher Meister. In Diskus- und Speerwurf konnte ich nun sogar gleich bei meinem Debüt jeweils Gold holen – im Diskuswurf mit 25,69 m, im Speerwurf mit 26,12 m.

Ich freue mich riesig über den Erfolg, den ich in diesem Umfang zwar erhofft, aber nicht erwartet hatte.

Das macht Lust auf mehr!

Weitere News von Simon Seyfarth
  • Internationale Deutsche Meisterschaften

    Am Wochenende geht es für mich zu den Internationalen Deutschen Meisterschaften der Para-Leichtathletik, die in Regensburg stattfinden. Ich werde dort in den Disziplinen Kugelstoßen, Diskus und Speerwurf antreten.

  • Drei Mal Gold in Fulda

    Am Wochenende bin ich in Fulda beim 32. Jugendländercup gestartet und konnte einige Erfolge verzeichnen. In der Staffel „Thüringen 2“ konnte ich gemeinsam mit drei anderen Sportlerinnen und Sportlern den ersten Platz in der 4 x 100 m Staffel Jugend holen.

  • Berufung zum Jugendländercup

    Ich freue mich sehr, aufgrund meiner sportlichen Leistungen in den Landeskader des Thüringer Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes e.V. berufen worden zu sein.

  • Spontaner Einsatz beim Freundschaftsspiel

    Nachdem ich zuletzt noch berichtet habe, dass ich jetzt mit meiner neuen Prothese wieder ins Training einsteigen darf, ging es jetzt doch schneller als gedacht.

  • Mit neuer Prothese zurück ins Training

    Endlich ist es so weit: Ich darf mit meiner neuen Prothese für das normale Laufen, Rennen und Kugelstoßen wieder ins Aufbautraining einsteigen! Nachdem ich aufgrund meiner 80. Operation zwölf

  • DFB Bericht über das Sportfoto des Jahres

    Das berichtet der DFB über mich:

    Wegen einer Meningokokken-Sepsis musste Simon Seyfarth, als er 15 Monate alt war, der linke Fuß amputiert werden.