07131 772227 info@sportathleten.de
Ein News Beitrag von

Laura Raquel Müller

Kontakt: WinWin-Sportmarketing GmbH
Faißtstraße 35
74076 Heilbronn
Sportart(en):

Leichtathletik, Weitsprung,

Profilgruppen

SportlerIn,

DLV-Nominierung als Jugend-Leichtathletin des Jahres

Zum Abschluss des Jahres wurde mir von Seiten des Deutschen Leichtathletik-Verbandes nochmal eine besondere Ehre zuteil: Ich stehe auf der Homepage des DLV zur Abstimmung für die Jugend-Leichtathletin des Jahres 2021 zur Wahl. Dieses Jahr war das bisher tollste und erfolgreichste Jahr meiner Karriere, und nach meiner ersten Nominierung in den Perspektivkader Weitsprung für 2022 als jüngste Athletin ist das jetzt nochmal ein kleines Highlight für mich.

Obwohl ich normalerweise noch in der Altersklasse U18 an den Start gehe, war ich im Juli bei der U20-Europameisterschaft in Tallinn/Estland im Einsatz. Als jüngste Starterin im Feld bin ich nur um einen Zentimeter an der Bronzemedaille vorbeigesprungen. Nach zwei ausgefallenen U18-Europameisterschaften wurde dort endlich mein Traum wahr, international für Deutschland starten zu dürfen. Anfangs war es ein verrückter Gedanke, als Jüngste bei der U20 zu starten. Aber im Endeffekt habe ich dort gelernt über mich hinauszuwachsen und ich konnte jede Menge neue Erfahrungen sammeln. Mit 6,50 Metern bin ich sogar Weltranglisten-Erste der U18 im Jahr 2021.

Bis zu den Weihnachtsferien stehen für mich nun noch einige Klassenarbeiten an, ehe das neue Jahr dann mit einem Trainingslager auf Gran Canaria beginnt. Mein großes Ziel für 2022: Die Teilnahme an der U20-Weltmeisterschaft in Kolumbien Anfang August.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr für mich als Jugend-Leichtathletin des Jahres 2021 abstimmen würdet. Hier kommt ihr direkt zum Voting! 

Foto: Marcel Tschamke

Weitere News von Laura Raquel Müller
  • Neue PB, EM-Qualifikation und Platz 2 beim ISTAF

    Das Jahr 2024 hätte für mich kaum besser beginnen können. Schon beim ersten Hallenmeeting in Dortmund am 20. Januar konnte ich meine persönliche Bestleistung um gleich 30 Zentimeter auf 6,81 Meter steigern. Am Sonntag hatte ich dann mein Debüt beim ISTAF-Hallenmeeting in Düsseldorf, wo ich mit 6,52 m Platz zwei erreicht habe.

  • Mit Fieber zur Bronzemedaille bei der U20-EM

    Anfang August konnte ich bei der U23-Europameisterschaft in Jerusalem mit einer persönlichen Bestleistung von 6,51m die Bronzemedaille gewinnen. 

  • Die U20-DM steht vor der Tür

    Nach langer Verletzungspause habe ich inzwischen wieder meine ersten Wettkämpfe bestritten. Noch fehlen mir bei meiner aktuellen Saisonbestleistung von 6,31m 19cm auf meine Bestweite von 6,50m, doch ich bin zuversichtlich, dass ich schon bald wieder dorthin komme.

  • Wahl zur Hohenloher Sportlerin des Jahres 2021

    Ich freue mich sehr, erneut zur Wahl der Hohenloher Sportlerin des Jahres nominiert worden zu sein! Nachdem ich 2019 und 2020 dank der zahlreichen Votings den Titel schon einmal gewinnen konnte, wäre es toll, auch dieses Jahr wieder auf eure Unterstützung zählen zu können.

  • Aufnahme ins Perspektivteam Paris 2024

    Am Donnerstag wurde ich von der Sporthilfe Unterland offiziell in das „Perspektivteam Paris 2024“ aufgenommen – eine große Ehre für mich.

  • Restart in Stuttgart

    Nachdem es in den vergangenen Wochen etwas ruhiger um mich geworden ist, bin ich nach einer kurzen Auszeit wieder zurück.

  • 2. Platz bei der Wahl zur Jugend-Leichtathletin 2021

    Tolle Nachricht zum Start in das neue Jahr: Die Leichtathletik-Fans haben mich bei der Abstimmung zur deutschen Jugend-Leichtathletin des Jahres 2021 unter zehn nominierten Sportlerinnen auf Platz zwei gewählt. 13,2 Prozent der Teilnehmer haben mir dabei ihre Stimme gegeben. Herzlichen Dank an alle, die für mich gestimmt haben 🙂