07131 772227 info@sportathleten.de

Sarah Mehlau

Sportart(en):

Judo,

Profilgruppen

SportlerIn,

Sarah Mehlau

Im Alter von fünf Jahren habe ich Judo durch meine große Schwester entdeckt. Mit sechs Jahren stand ich das erste Mal auf der Matte beim SV Winnenden, meinem Heimatverein.
Bis heute begleitet mich jeden Tag die Begeisterung und Leidenschaft für den Sport. Als ich in die 9. Klasse kam, habe ich mich dazu entschieden, auf das Wirtemberg-Gymnasium (Sportschule) zu gehen. Ab diesem Zeitpunkt war für mich klar, dass ich Judo zu 100% machen möchte.

Als ich mich in der U18 für die Europameisterschaft qualifizierte, war das alles noch mal die Bestätigung dafür, dass ich den richtigen Weg eingeschlagen habe. Leider war es für mich nicht möglich, bei der EM zu kämpfen, weil ich mich zuvor bei der Vorbereitung auf den Wettkampf das Innenband am Knie angerissen hatte. Gerade bei Verletzungen muss man sich zurückkämpfen und an sich glauben. Genau das habe ich gemacht, denn ich hatte ein Ziel vor Augen!

Seit 2021 lief es bei mir eigentlich so wie geplant. Ich hatte die Möglichkeit in meinem zweiten Jahr U21, die Europameisterschaft in Luxemburg zu kämpfen und erreichte den 7. Platz. Es kam immer und immer mehr Selbstvertrauen dazu, welches mir im darauffolgenden Jahr definitiv geholfen hatte. Im Jahr 2022 stand als erstes die Weltmeisterschaft in Ecuador an, die ich mit einem „unglücklichen“ 5. Platz beenden musste. Im Team konnten wir uns allerdings die Bronzemedaille sichern. Danach ging es zur EM nach Prag, bei der ich mir den verdienten 3. Platz ergatterte. So kam das eine zum anderen. Als schönen Jahresabschluss von 2022 durfte ich auch noch die Mixed Team EM in Moulhouse, Frankreich der Senioren mitkämpfen, bei der wir uns die Bronzemedaille erkämpften.
Leider musste ich das Jahr 2022 mit einer Knieverletzung beenden. Jedoch bin ich zuversichtlich und umso motivierter 2023 wieder gesund auf der Matte zu stehen und mein erstes Jahr bei den Senioren zu starten.

Profilfoto: Stefan Buchner

 

Meine Erfolge:
3. Platz U21 Europameisterschaften in 2022
5. Platz U21 Weltmeisterschaften in 2022
3. Platz Mixed Team U21 Weltmeisterschaften in 2022
2. Platz U21 Deutsche Meisterschaften in 2021
Über mich:
Geburtstag: 24.11.2002
Gewichtsklasse: -70 kg
Beruf: Polizeianwärterin Landespolizei BaWü
Heimatverein: SV Winnenden
Trainingsort/OSP: Sindelfingen/OSP Stuttgart
News
  • Reha nach Knie-OP

    Genau vor einer Woche wurde ich erfolgreich in der Sportklinik in Stuttgart operiert. Ich freue mich auf eine gemeinsame Reha mit Lea Schmid und ich bin guter Dinge und bereit, mein Comeback mit einem tollen Team um mich herum zu starten.

  • Comeback nach längerer Verletzung

    Ende 2022 habe ich mir im Trainingslager in Japan das Kreuzband angerissen. Nun habe ich in der Bundesliga nach längerer Verletzungspause mein Comeback auf der Matte gegeben.