07131 772227 info@sportathleten.de

Anna Bühler

AB
Frau Anna Bühler
Autogrammadresse c/o WinWin-Sportmarketing
Faißtstraße 35
74076 Heilbronn
Sportart(en):

Leichtathletik, Weitsprung,

Profilgruppen

SportlerIn,

Anna Bühler

Seit ich denken kann, habe ich eine Begeisterung für den Sport. Bereits in der vierten Klasse im „Mädchenturnen“ wurde mein Talent entdeckt und so fing es mit der Leichtathletik bei der TG Forchtenberg an. Das Springen hat mir von Anfang an am meisten Spaß gemacht und 2014 hatte ich mit 6,26m meinen Durchbruch und schaffte somit den Sprung in die deutsche Nationalmannschaft. 2015 erreichte ich bei der U20-EM in Schweden meine erste internationale Medaille und bekam dadurch die Möglichkeit als Sportsoldatin der Bundeswehr beizutreten. Diese Chance nutzte ich und gehöre nun seit mehr als fünf Jahren der Sportfördergruppe in Todtnau an. 2017 war mein erfolgreichstes Jahr mit Silber bei der U23-EM und Bronze bei der Universiade. Leider musste ich 2019 eine schwere Knieverletzung erleiden und hatte daher schwierige Monate hinter mir. Jedoch bin ich zuversichtlich für die folgenden Jahre und freue mich auf die nächsten Wettkämpfe.

Meine Erfolge:
Bestleistung Freiluft: 6,55 m
Bestleistung Halle: 6,09 m

2017 Platz 3 Universiade Taipeh
2017 Platz 2 U23-Europameisterschaft
2017 Platz 2 Deutsche U23-Meisterschaft
2016 Deutsche U20-Meisterin
2015 Platz 2 Junioren-Europameisterschaft
2015 Platz 3 Deutsche U20-Meisterschaft
Über mich:
Geburtsdatum: 3. Juni 1997
Geburtsort: Öhringen
Größe: 184 cm
Beruf: Studentin (Werbung und Marktkommunikation), Sportsoldatin bei der Bundeswehr
Verein: VfB Stuttgart
News
  • Gesprächsrunde zum Thema Kreuzbandriss

    In der Winter-Ausgabe des regionalen Sportmagazins SPORTHEILBRONN habe ich an einer Gesprächsrunde zum Thema Kreuzbandriss teilgenommen. Was steckt hinter der Pressemeldung, dass Sportler XY einen Kreuzbandriss erlitten hat und neun Monate ausfällt? Julian Meyer (Ringen), Michelle Goos (Handball), Annabella Sterzik (Eishockey), Sarah Glandien (Kickboxen) und ich haben unsere Geschichten erzählt und mit den Kniespezialisten Dr. Boris Brand und Nils Haupt über die Verletzung diskutiert. Ein halbes Jahr später haben wir und nun im Juli wieder getroffen, um über den aktuellen Stand zu berichten…

  • Bericht „Die Pandemie als Chance“ (echo am 6.6.2020)

    Anfang Juni 2020 hat die Heilbronner/Hohenloher Wochenzeitung echo über meine persönliche Situation während der Corona-Pandemie berichtet.

Kontakt

    Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@sportathleten.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.